Logo

Daniela Mulle

Diätologin & Ernährungswissenschafterin

Osterhaserl aus Striezelteig
© Daniela Mulle

Osterhaserl aus Striezelteig

Diese Haserl dürfen bei uns zu Ostern bei meinem Buben nicht fehlen. Und auch als Striezel mit gehobelten Mandeln oder Sonnenblumenkernen bestreut ein Gedicht. Für eine vegane Version verwendest du einfach einen Pflanzendrink und lässt das Ei weg, das funktioniert garantiert & schmeckt super!

Zutaten für ca. 12 Osterhasen oder 1 Striezel

Zubereitung

  1. Ei aus dem Kühlschrank nehmen.
  2. Pflanzendrink oder Kuhmilch in einen Topf geben und auf Körpertemperatur erwärmen.
  3. Herd ausschalten.
  4. Margarine in die lauwarme Milch geben und schmelzen.
  5. Vollkornmehl, Zucker, Trockenhefe, Salz und Zitronenschale vermischen.
  6. Ei und Milch-Fett-Mischung unterrühren und gut durchschlagen.
  7. Abdecken und an einem warmen Ort 1 Stunde aufgehen lassen.
  8. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche Osterhasen, Kleingebäck oder einen Striezel formen.
  9. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  10. Mit Pflanzendrink, Milch oder Ei bestreichen.
  11. Mit Nüssen, Kernen oder Rosinen belegen oder mit Hagelzucker bestreuen.
  12. Die Osterhasen bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen, ein Striezel braucht ca. 35 Minuten.

Mittwochsmail

Verpasse keine meiner tollen Tipps & Tricks, interessanten Infos & köstlichen Rezepte.

Mit Deiner Anmeldung stimmst Du meiner Datenschutzerklärung zu.