Logo

Daniela Mulle

Diätologin & Ernährungswissenschafterin

Baked Feta Pasta
© Andrey Okonetchnikov

Baked Feta Pasta

Das Trendgericht darf auch unter meinen Rezepten nicht fehlen. Ich hab es sofort in mein kulinarisches Herz geschlossen, denn es ist nicht nur verblüffend simpel sondern auch mega köstlich und außerdem super wandelbar: als Partner von Tomaten und Feta machen sich auch Auberginen, Paprika, Erbsen, Mangold, Spinat, Mais, Kichererbsen, Schwammerl (Pilze) ganz toll. Und auch bei den Kräutern, Gewürzen und Samen kannst du verwenden worauf du grad Lust hast: Petersilie, Basilikum, Koriander, Thymian, Rosmarin, Paprika, Kurkuma, Currypulver, Chili, Sesam, Sonnenblumen- oder Kürbiskerne. Lass’ deiner Phantasie freien Lauf!

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen.
  2. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  3. Oregano fein hacken (optional).
  4. Tomaten waschen und in eine Auflaufform füllen.
  5. Aubergine waschen, in kleine Stücke schneiden und zu den Tomaten geben.
  6. Gemüse mit Salz, Pfeffer, Oregano, Knoblauch und Zitronenschale vermischen.
  7. Feta im Ganzen drauflegen.
  8. Mit Oliven- oder Rapsöl übergießen und 25 Minuten im Ofen backen.
  9. Einstweilen Vollkornpasta al dente kochen und abseihen.
  10. Auflaufform aus dem Ofen nehmen, Feta und Gemüse vermischen, Pasta unterrühren.
  11. Mit Pinienkernen und Kräutern bestreuen und sofort servieren.

Newsletter

Verpasse keine meiner tollen Tipps & Tricks, interessanten Infos & köstlichen Rezepte.

Mit Deiner Anmeldung stimmst Du meiner Datenschutzerklärung zu.