Daniela Mulle

Diätologin & Ernährungswissenschafterin

© Andrey Okonetchnikov

Wurzelgemüse-Cremesuppe

Diese cremige Suppe schmeckt herrlich, ganz besonders an einem kühlen Herbst- oder Wintertag. Eine komplette, gesunde Mahlzeit die du im Handumdrehen fertig hast. Falls du Sellerie oder Pastinaken nicht magst, dann ersetze sie einfach durch anderes Gemüse, z.B. Karotten, Karfiol (Blumenkohl) oder Kürbis.

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Zwiebel schälen und grob in Stücke schneiden.
  2. Sellerie und Pastinake schälen und grob würfeln.
  3. Kartoffeln waschen und mit Schale in große Würfel schneiden.
  4. 3 EL Rapsöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erwärmen.
  5. Zwiebelstücke einige Minuten darin anbraten.
  6. Übriges Gemüse zugeben und einige Minuten mitrösten.
  7. Mit Wasser bedecken, 1 TL Salz zugeben und aufkochen.
  8. Auf niedrige Hitze zurückschalten und ca. 15 Minuten zugedeckt köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.
  9. Pürieren, eventuell Sauerrahm oder Soja creme cusine ebenfalls mitpürieren.
  10. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Tipp: Ich koche bei Suppen gerne noch 100 g gelbe oder rote Linsen mit: Sie liefern dir noch eine kleine Extraportion sättigendes Eiweiß und machen die Suppe auch ohne Rahm oder Obers wunderbar cremig.

Newsletter

Verpasse keine meiner tollen Tipps & Tricks, interessanten Infos & köstlichen Rezepte.

Mit Deiner Anmeldung stimmst Du meiner Datenschutzerklärung zu.

+43 650 9700569

contact@danielamulle.at

bauchdetektivin

bauchdetektivin

Made with ♡ by Component-Driven

© Mag. Daniela Mulle, 2021